Forumtreff-2021
Home Impressum Meine Hobbies Eigenbau ATV  Infos Reiseberichte

Wie immer hat unser Chefpärchen Monkey Twin / Kleinspatz ein Treffen organisiert, das dieses Jahre wegen der Pandemie wieder in Österreich stattfinden sollte. Klasse, es wurde Kärnten.

26. - 28. 8.  Wanghausen  -  Ossiach                                                     Start 0 km     Ziel 244 km    gef. 288 km

Wie immer war der Aufbau des “Dorfplatzes” eine der ersten Arbeiten, diesmal erschwert durch die Hangschräge. Doch unsere Millimeter Experten waren dank Meterstab und Wasserwaage auch dieser  Aufgabe gewachsen.

Schon sitzen alle bei Speis und Trank.

Am Abend wurden wir von Lisa und Wickerl mit einer prima Eierschwammerlsoße verwöhnt. Das Putzen mußte natürlich genau überwacht werden.

Am nächsten Tag gingen wir die Uferstraße entlang spazieren, um einige Kleinigkeiten einzukaufen. Dabei entdeckten wir dieses reizende Mini-Auto.

Mittags wurden alle Griller befeuert, um die von den Bienchen mitgebrachten Thüringer Rostbratwürste zuzubereiten. Ich glaube, es wurden alle satt.

Doch schon am frühen Nachmittag bat uns Cheffe in den Pavillon um seinen Bildungsauftrag für die Camper über 50 zu erfüllen. Es begann mit einem heiteren Begriffe Raten, die möglichst umständlich formuliert und mit unzähligen Fremdworten gespickt vorgetragen wurden. Wir haben wirklich viel gelernt, aber ob das alle verinnerlicht haben, wage ich zu bezweifeln. Ewald bitte beim nächsten Treff um eine Nachschulung.
Dann folgte das aus dem TV bekannte Ratespiel, wo nur geometrische Objekte genannt werden durften und der Partner musste zeichnen und das jeweilige Tier erraten. Unsere Bauchmuskeln haben am Abend noch geschmerzt.

Hier nur eine kleine Auswahl von nicht erratenen Begriffen.

Wie man sieht, ist der Dorfplatz schon nicht mehr so professionell arrangiert. Wir mussten lernen, diesen oftmals in Windeseile abzubauen wegen eines plötzlichen Platzregens und jedesmal wurde die Sorgfalt beim Neuaufbau weniger.

Uns muß schon mehr ärgern, als ein bisschen Regen. Der Laune tat es keinen Abbruch.

Platz ist unter der kleinsten Markise, wenn es nur kräftig genug schüttet und man trotzdem ein wenig tratschen will.

Es gab jedoch auch schöne und sonnige Phasen, wo wir schnell unsere Gruppenbilder schossen.

Der nächste Tag war primär einem Boule ähnlichen Spiel vorbehalten. Jedoch mit Wasserbomben, statt Stahlkugeln. Bei diesem Spiel gab es keine Sieger, da fast alle Ballons bei zu kühnen Würfen platzten.

Trotzdem gab es hinterher Gin Fizz für alle und unsere Profi Fotografin Rita machte gute Miene zum bösen Spiel. Danke dir für deine Bilder, die ich gerne verwendet habe.

Am Nachmittag ließ sich sogar die Sonne wieder blicken, was sofort mit dem Verzehr einer großen Wassermelone gefeiert wurde.

Diese hat offenbar allen sicht- und hörbar gut geschmeckt.

Unser ältestes Forummitglied Brennerdokter auch Horstl genannt möchte ich extra dankend erwähnen, denn er ist sogar per Wohnwagen angereist. Der Auf- und Abbau ist schon einiges aufwendiger als beim Wohnmobil.

 

Beschlossen wurde unser 12. Forumtreff mit einem gemeinsamen Abendessen im Camping Gasthaus. Leider war es dort recht laut, sodaß eine Unterhaltung nur mit den unmittelbar daneben Sitzenden möglich war.

Sonntag früh mussten wir ungern aber doch einige Langschläfer im Womo zwecks Verabschiedung wecken. Denn wir wollten ja bis Dalmatien durchfahren.

Fazit: Es war wieder ein sehr gelungenes Forumtreffen und wir haben es sehr genossen

.